deutsch english

Pressmeitteilung

Göttingen, 09.01.2018

Myolektrische Prothesensteuerung mit mehreren Freiheitsgraden

MBM ScienceBridge GmbH vermittelt erfolgreich Verwertung über einem System zur  Steuerung von Prothesen zwischen der Universitäsmedizin Göttingen und dem weltweit agierenden Unternehmen Otto Bock HealtchCare GmbH

Dabei handelt es sich um eine multifunktionelle Gliedmaßenbewegungsvorrichtung und ein Verfahren zur Steuerung von Prothesen mit mindestens zwei unabhängigen Freiheitsgraden. Dies erlaubt eine fließende, fast natürliche Bewegung der Prothesen. Die Sensoren und analytische Verarbeitungseinheit werden in der Prothese verstaut, ein chirurgischer Eingriff ist nicht notwendig. Otto Bock erhält die exklusiven kommerziellen Rechte. Die Universitätsmedizin Göttingen sowie deren Forschung und Wissenschaftler erhalten finanzielle Zahlungen dafür.

Die Georg-August-Universität Göttingen, Universitätsmedizin, wurde 1737 im Geist der Aufklärung gegründet, was bis heute die Grundlage für die exzellente Reputation der Universität darstellt. Sie ist eine der bedeutenden Forschungsuniversitäten Deutschlands.

Die MBM ScienceBridge GmbH ist eine Technologietransferorganisation der Universität Göttingen und agiert für insgesamt 9 niedersächsische Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen als Mittler zwischen Erfindern, Patentanwälten und Industriepartnern. Das aktuelle Portfolio enthält innovative Projekte aus den Bereichen der Medizintechnik, Biotechnologie, Messtechnik, Chemie, Physik sowie den Forst- und Agrarwissenschaften.
Kontact: www.sciencebridge.de, info@sciencebridge.de, +49(0)551-30724151.

zurück

Eine Tochter der