MBM ScienceBridge GmbH vermittelt erfolgreich Lizenzvertrag über eine elektronische Kluppe zur Berührungslosen Messung von Durchmessern, insbesondere Baumstammdurchmesser, zwischen der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim / Holzminden / Göttingen und dem international tätigen Unternehmen Gottlieb NESTLE GmbH.

Heute wird der Durchmesser von Bäumen meist mit mechanischen Kluppen gemessen. Diese sind groß und  umständlich. Die an der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst Hildesheim / Holzminden / Göttingen (www.hawk-hhg.de) entwickelte Technologie, ist ein leichtes, handliches, einfaches und  elektronisches Messgerät zur Berührungslosen Bestimmung des Durchmessers von Bäumen, Stämmen oder Polter. Dabei handelt es sich um eine elektronische Kluppe. Die Firma Gottlieb NESTLE GmbH (www.g-nestle.de) wird die Entwicklung vom Produkt bis zur Marktreife übernehmen und dieses vertreiben. Die Hochschule erhält finanzielle Leistungen, die der Forschung und den Wissenschaftlern zu Gute kommen.

Mehr zum Thema:

Der Durchmesser von stehenden Bäumen sowie gefällten Baumstämmen wird vom Förster meist mit
mechanischen Kluppen direkt gemessen. Diese sind sperrig, schwer, nicht zeitgemäß, umständlich zu transportieren und können den Bediener bei sonstiger Arbeit beeinträchtigen. Derzeit alternativ erhältliche Messgeräte basieren meistens auf teurer Lasertechnologie.

Das Ziel der HAWK Erfinder ist ein leichtes, handliches, einfaches und elektronisches Messgerät bzw. elektronische Kluppe zur Bestimmung der Durchmesser und Länge von Bäumen, Stämmen oder Polter. Die Messung der Bäume ist Berührungslos und somit auch gut  im schrägen Wald anzuwenden. Der Prototyp ist so groß wie ca. zwei Zigarettenschachteln. Der Förster wird die elektronischen Kluppe lieben! und seine alte mechanische Kluppe an die Wand hängen.

Die MBM ScienceBridge GmbH ist eine Technologietransferorganisation der Universität Göttingen und agiert für insgesamt 9 niedersächsische Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen als Mittler zwischen Erfindern, Patentanwälten und Industriepartnern. Das aktuelle Portfolio enthält innovative Projekte aus den Bereichen der Medizintechnik, Biotechnologie, Messtechnik, Chemie, Physik sowie den Forst- und Agrarwissenschaften.

Kontact: www.sciencebridge.de, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +49(0)551-30724151

Eine Tochter der

Georg-August-Universität