Physik & Technik

Bremsstaubfilterhaube mit Endabscheider und Wirbelgenerator zur passiven Grenzschichtbeeinflussung

Zum passiven Auffangen von Bremsabrieb, wird eine Bremsstaubhaube mit Endabscheider zu Ablösung der Staubpartikel-belastete Grenzschicht an der Bremsscheibe vorgeschlagen. Zur Effizienzsteigerung kann zusätzlich ein Wirbelgenerator in die Haube integriert werden.

weiterlesen

Herstellungsverfahren einer schnell startenden Festoxidbrennstoffzelle (SOFC)

Bei der Energiewende spielen Brennstoffzellen eine Schlüsseltechnologie-Rolle für zukünftigen Energiesystemen. Vorgestellt wird ein effizientes Herstellungsverfahren für eine robuste, schnell startende MFS-SOFC, die bei niedrigeren Temperaturen betrieben werden kann.

weiterlesen

Bremsstaubabsaugung mit Venturi-Unterdruckerzeuger zur aktiven Grenzschichtbeeinflussung

Zur effizienten Absaugung von Reifen- oder Bremsabrieb wird eine Absaugehaube mit Lufteinblasung zur Ablösung der Staubpartikel-belastete Grenzschicht vorgeschlagen. Der benötigte Unterdruck wird energiesparend über eine Venturi-Düse am Felgeninnenrand generiert.

weiterlesen

Neues Plasmagerät zur Behandlung von Haarausfall

Wissenschaftler der HAWK in Göttingen entwickelten ein neues bürstenartiges Plasmagerät zur chemiefreien Behandlung der Kopfhaut zur Förderung des Haarwuchses. Das kleine Gerät ist einfach zu bedienen und kann die Mikrozirkulation sowie die Sauerstoffsättigung deutlich verbessern und damit den Haarwuchs positiv beeinflussen.

weiterlesen

Messkopf für die plasmagestütze Materialerkennung

Vorgestellt wird ein neuartiger Messkopf für die zerstörungsfreie Materialanalyse mittels Plasma-Spektroskopie, der aufgrund geschickter Elektrodenplatzierung ohne eine Gegenelektrode am zu untersuchenden Probenkörper auskommt. Dies erlaubt die Analyse von praktisch jeder Oberfläche, wobei die Analyse zerstörungsfrei geschieht.

weiterlesen

CRISTAL — Probeneinbettung für korrelative Mikroskopie

CRISTAL ist ein neuartiges Einbettungsverfahren für biologische Proben, das einen UV-polymerisierbaren Harz verwendet der die Probe fixiert und gleichzeitig den Brechungsindex optimal einstellt. Das Verfahren ermöglicht zusätzlich anschließende Histologie, Elektronenmikroskopie oder molekularbiologische Analysen.

weiterlesen

Raman-Refraktometer Analyseautomat

Die folgende Erfindung stellt eine Möglichkeit, Infusionen bei der Verabreichung durch eine Spritzenpumpe zu identifizieren. Die Methode sieht eine Kopplung aus Raman-Spektroskopie und Refraktometrie vor. Beide verwendeten Analysemethoden entstammen der instrumentellen Analytik. Weiterhin werden für die Auswertung Algorithmen verwendet, die dem indirekten Hardmodelling und der Statistik zugeordnet werden können.

weiterlesen

Neues Plasmagerät zur chemikalienfreien Reinigung und Desinfektion von Textilien

Wissenschaftler der HAWK in Göttingen entwickelten ein neues Plasmagerät zur chemikalienfreien Reinigung und Desinfektion von Textilien. Zudem können damit Gerüche stark reduziert oder beseitigt werden. Das Plasmagerät besteht aus zwei Rollen als Elektroden, die mit einem flexiblen dielektrischen Material beschichtet sind.

weiterlesen

Kerr-Band-Schalter

Der Kerr-Band-Schalter realisiert, basierend auf dem Kerr-Effekt, in einem kostengünstigen Dünnschichtsystem ein alternatives Konzept zur Modenkopplung für die Erzeugung von ultra-kurzen Laserpulsen (UKP). Der Schalter ist dabei flexibel, ultraschnell und verlustfrei, weist eine hohe Zerstörschwelle und nur geringe Erwärmung auf.

weiterlesen

Neues Verfahren zur Vorhersage von Verockerung und Rostbildung

Neues Verfahren, um die Neigung der Verockerung bestimmen zu können. Diese neue Messtechnik für wässrige Systeme basiert u.a. auf eine elektrochemische Messung und Berechnung der Eisen-II-Ionenaktivität, aus der im Weiteren die Bildungsrate von Eisen-III-Hydroxid und damit das Verockerungsrisiko bestimmt werden kann.

weiterlesen

PLASMA-ROLLER zur Behandlung von Oberflächen

Mit dem PLASMA-ROLLER können gerade Oberflächen desinfiziert werden und/oder eine Vorbehandlung für eine Beschichtung durchgeführt werden. Verschiedenste Materialien können so rückstandsfrei und ohne Chemikalien behandelt werden.

weiterlesen

Inhärent fälschungssichere Produktkennzeichnung

Fälschungssichere Nanosiegel ermöglichen eine eindeutige Objektidentifikation. Durch eine Kombination aus Ionenbestrahlung und gleichzeitiger Kodeposition von Metallatomen wird ein einzigartiges Oberflächenmuster erzeugt, das durch die Art der Herstellung und eine Größe von nur wenigen Quadratmikrometern faktisch nicht reproduziert werden kann.

weiterlesen

Plasma-Laser-Ablation

Die Hybrid-Plasma-Laser-Mikrostrukturierung ermöglicht die Behandlung von Quarzglas ohne zeitraubende Vorkonditionierung der Oberfläche oder der Verwendung teurer Vakuum-UV- bzw. Mittelwellenlängen-IR-Laser. Sie erlaubt eine effektive und kostengünstige Bearbeitung von Quarzglas durch die Kombination von Plasma und Laserlicht.

weiterlesen

Resonante Materialbearbeitung mit (ultra-)kurzen Laserpulsen

Die Erfindung besteht in der Nutzbarkeit einstellbarer, elektromagnetischer Felder zur Erzeugung von Strukturen mit Dimensionen kleiner als der Laserspot. Dabei wird das Feld, das ein Kurzpulslaser auf einer Werkstoffoberfläche erzeugt mit einem materialabhängigen, externen Feld überlagert, um so eine Resonanzüberhöhung zu erreichen.

weiterlesen

Effektive Herstellung unterhöhlter bzw. überwölbter nanoskaliger Oberflächen

Ein Verfahren zur einfachen Herstellung unterhöhlter bzw. überwölbter nanoskaliger Oberflächen mit periodischen Strukturen wird vorgestellt. Solche Strukturen sind besonders im Bereich der Zellkultur und Implantologie von großen Interesse. Im Gegensatz zu konventionellen Techniken können dabei große Oberflächen zeiteffektiv bearbeitet werden.

weiterlesen

Vibrationsarmer Probenhalter für kryofluoreszenzmikroskopische Anwendungen

Die Erfindung betrifft einen Probenhalter zur Verwendung in Kryofluoreszenzmikroskopen bzw. zum einfachen und kostengünstigen Umbau von Normaltemperaturfluoreszenzmikroskopen. Der Halter löst bestehende Probleme bezüglich thermischer und mechanischer Stabilität der Probe und ermöglichst so eine Lokalisationsgenauigkeit von wenigen hundert Angström.

weiterlesen

Energie-effiziente und dezentrale biologische Abwasserreinigung

Die biologische Abwasserreinigung ermöglicht eine effiziente Eliminierung der Kohlenstoff-Anteile. Das heutige Problem besteht in der zunehmenden Nitratbelastung und der damit erhöhten Komplexität der Reinigung. HAWK-Wissenschaftler entwickelten eine energieeffiziente biologische Abwasserreinigung für den dezentralen Einsatz.

weiterlesen

Direkte Einkopplung von Licht in einen planaren Dünnfilm-Wellenleiter

Die Einkopplung von Licht in einen planaren Dünnfilm-Wellenleiter erfolgt mit einer neuartigen Vorrichtung vorgenommen, die die Verwendung wesentlich kostengünstigerer Biochips erlaubt. Dafür wird die Gitterstruktur, über die das Licht in den Wellenleiter eingekoppelt wird nicht mehr direkt auf dem Biochip aufgebracht, sondern in die zuführende Glasfaser bzw. eine eigenständige Optik einstrukturiert.

weiterlesen

Flexibles Elektrodenkonzept zur effektiven Plasmabehandlung unregelmäßiger Oberflächen

Die Aktivierung oder Reinigung von Oberflächen mit kaltem Plasma steht heutzutage immer mehr im Fokus. Meist sind die gängigen Elektroden jedoch starr aufgebaut und damit für unregelmäßige Oberflächen ungeeignet. Wissenschaftler der HAWK entwickelten eine flexible Elektrodenanordung zur Behandlung von unregelmäßigen Oberflächen.

weiterlesen

Plasmavorrichtung für bandförmige Materialien

Die Aktivierung oder Reinigung von Oberflächen mit kaltem Plasma steht heutzutage immer mehr im Fokus. Heutzutage sind Plasmabehandlungen von flexiblen Materialien oft ineffektiv oder technisch zu aufwendig und teuer. Wissenschaftler der HAWK entwickelten eine Plasmarolle zur effektiven Behandlung von bandförmigen Materialien.

weiterlesen

Laserdurchstrahlschweißen unter Verwendung von CFK

Die Erfindung betrifft das Laserdurchstrahlschweißen von glasfaserverstärktem Kunststoff oder unverstärktem Kunststoff mit CFK. Die Absorption erfolgt dabei im Wesentlichen an den Kohlenstofffasern, der Zusatz von absorbierendem Material ist daher nicht notwendig.

weiterlesen

Plasmakissen zur Behandlung von Objekten

Vorrichtung und Verfahren zum Behandeln von Objekten und Schüttgut, mit einem physikalischen Plasmakissen bei Atmosphärendruck. Das Plasma tritt aus dem Entladungsraum in den Behandlungsraum durch einen Lochboden mit einer Vielzahl an Löchern, wobei ein Plasmakissen entsteht, welches die Objekte abstützt, bewegt und behandelt.

weiterlesen

Wurzelseitiges Prozessbeobachtungssystem

Die Erfindung betrifft ein Verfahren zur Prozessbeobachtung und -regelung für das Strahlschweißen. Dabei erfolgt die optische Prozessbeobachtung wurzelseitig, also auf der Werkstückunterseite. Ebenso beschreibt die Erfindung eine Prozessbeobachtungsvorrichtung, die auf die Anforderungen des Strahlschweißens optimiert wurde. Die so durchgeführte Prozessbeobachtung und -regelung verhindert Flankenbindefehler.

weiterlesen

Reliefgitter in Glas

Mit dem erfindungsgemäßen Verfahren lassen sich Reliefgitter auf unterschiedlichen Materialien - insbesondere auch auf Glas - schnell und effizient erzeugen. Die Reliefgitter können klein genug ausgestaltet sein um diffraktiv wirksame Muster zu erzeugen und in verschiedenen Farben schillern.

weiterlesen

Rein optisches Image-Scanning-Mikroskop

Die Erfindung betrifft ein Verfahren, das es erlaubt, die hochauflösende Image Scanning Microscopy (ISM) rein optisch durchzuführen. Das Verfahren kann mit sehr wenigen optischen Komponenten durchgeführt werden und ist zur Nachrüstung an bestehende Mikroskope geeignet. Auch für die Zwei-Photonen-Mikroskopie kann das Verfahren eingesetzt werden.

weiterlesen

Röntgentomographie mit anisotropen Quellen

Methode zur Durchführung von Röntgentomographie mit günstigen, anisotropen Laborquellen ohne Einbuße von Auflösung oder Messzeit.

weiterlesen

Einteilige, kraftschlüssige Ausgleichskupplung aus Kunststoff

Vorgestellt wird eine Ausgleichskupplung die günstig mittels Spritzguss aus Kunststoff hergestellt werden kann. Dabei kann diese gegenüber bereits erhältlichen Kunststoffkupplungen bei gleichem Bauraum und Gewicht höhere Drehmomente übertragen.

weiterlesen

Leichtbau Ladeboden mit gewölbter Unterseite

Die Erfindung betrifft einen Ladeboden, der durch seine gewölbte Unterseite dem Durchbiegen beim Beladen mit schweren Lasten entgegenwirkt. Da ebene Oberseite erlaubt gleichzeitig auch das Beladen mit leichten Ladegegenständen. Dies ermöglicht die Herstellung eines Ladebodens mit geringerem Gewicht bei gleicher Tragfähigkeit.

weiterlesen

Plasmahandtrockner

Der hier vorgestellte Plasmahandtrockner ermöglicht es, die Hände nach dem Waschen gleichzeitig zu trocknen und durch ein Atmosphärendruckplasma zu desinfizieren.

weiterlesen

Bragg-Drucksensor in Silikon

Das neu entwickelte Verfahren sieht die Herstellung von Wellenleitern in Silikon vor, um diese dann als optische Sensoren, optoelektronische Bauelemente und ähnliches zu nutzen.

weiterlesen

Polarisations Lichtblatt-Mikroskopie

Bei dieser Erfindung handelt es sich um eine Erweiterung der Lichtblatt-Mikroskopie, bei der die Polarisationseigenschaften der zu messenden Probe genutzt werden um zusätzliche Informationen zu erlangen oder die Abbildungsqualität zu erhöhen.

weiterlesen

Schaltbarer Crashabsorber

Der hier vorgestellte Crashabsorber für PKW ermöglicht den Wechsel zwischen zwei Zuständen für unterschiedliche Aufprallsituationen. Einen der maximalen Schutz für Fußgänger bietet und einen zweiten, in dem der Schutz des Fahrzeuges optimiert ist.

weiterlesen

Plasma-verstärktes LTPS annealing

Verfahren zur Effizienzsteigerung der Lasereinkopplung bei Annealingprozessen von amorphen Siliziumschichten durch Wechselwirkung eines homogen ausgeleuchteten Laserstrahls mit einer Normaldruckplasmaschicht.

weiterlesen

Nutzfahrzeug-Leichtbaufahrwerk mit Spureinstellung

Vorgestellt wird ein starres, nichtangetriebenes Leichtbaufahrwerk für Nutzfahrzeuge, das konstruktionsbedingt einen erheblichen Gewichtsvorteil bringt und zudem einen integrierten Mechanismus besitzt, um kostengünstig die Spurwerte und den Radsturz einzustellen.

weiterlesen

Filtereinrichtung-mit-Mikrowellenresonator

Vorgestellt wird eine Filtereinheit in deren Filtermaterial ein oder mehrere Mikrowellenresonatoren integriert sind, die eine Überwachung des Beladungsgrades des Filtermaterials während des Betriebs erlauben. Dadurch können Filterwechselintervalle der realen Beladung des Filters angepasst werden.

weiterlesen

Kraftmessring mit Fühlhebelmessuhr

Bei der Erfindung handelt es sich um einen kompakten Kraftmessring, der in Kombination mit einer Fühlhebelmessuhr betrieben wird. Die Nutzung einer Fühlhebelmessuhr im Gegensatz zu den typischerweise eingesetzten Messuhren ermöglicht eine kompakte, günstige und robuste Bauform.

weiterlesen

Rückraumschutz beim Laserbohren

Die Erfindung betrifft einen wirksamen und kostengünstigen Rückraumschutz für das Laserbohren. Der Rückraumschutz wird hier durch eine Flüssigkeit, in der sich Nanopartikel befinden, gewährleistet.

weiterlesen

LICE ERASER — sicheres Vernichten von Kopfläusen und deren Nissen

Der LICE-ERASER vernichtet zuverlässig die Kopfläuse und deren Nissen ohne Nebenwirkungen. Der LICE-ERASER wird ähnlich einer Haarbürste durch die Haare und über die Kopfhaut geführt. Durch die spezielle Konstruktion wird in der nähe der Kopfhaut ein Plasma erzeugt, welches die Läuse und Nissen abtötet. Das Verfahren ist völlig schmerzfrei für den Anwender.

weiterlesen

Durchflusszytometrie: Düse zum Ausrichten und Sortieren von Zellen

Zwei neue und schonende Methoden zur Erweiterung der Durchflusszytometrie und speziell des 'fluorescence-activated cell sorting' werden hier vorgestellt. Beide Methoden eignen sich unter anderem auch für das sogenannte 'sexing' von Rindersperma.

weiterlesen

Schlachtungsintegrierte Lasermarkierung von Nutztieren

Wissenschaftler am Laser Zentrum Hannover entwickelten eine laserbasierte Methode zur Verarbeitung und Markierung von Tieren während der Schlachtung. Dadurch wird die Rückverfolgbarkeit erheblich verbessert, was einerseits von vielen Verbrauchern gefordert wird und andererseits das Aussortieren untauglicher Schlachtkörper wesentlich erleichtert.

weiterlesen

Laser-Bolzenschussapparat

Für die zuverlässige Betäubung von Schlachtvieh vor der Schlachtung wird ein Hybrid Bolzenschussapparat vorgeschlagen, der über einen Strahlungskanal verfügt, durch den, nach dem Durchschlagen der Schädeldecke, ein hochenergetischer Laserstrahl ausgesendet wird, der zu einer Koagulation des Gehirngewebes im Bereich der Medulla oblongata, dem Übergang vom Gehirn zum Rückenmark führt.

weiterlesen

Suche

Eine Tochter der

Georg-August-Universität