Patenreife Entdeckung: TiHo-Wissenschaftler finden Protein, das Immunantwort bei Streptococcus suis-Infektionen hervorruft. MBM ScienceBridge vermittelt Vereinbarung zwischen der Stiftung Tierärztlichen Hochschule Hannover und IDT Biologika zur Übertragung sämtlicher Rechte an einer Hochschulerfindung.
 
Wissenschaftler aus dem Institut für Mikrobiologie der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) erforschen seit Jahren die Infektionsmechanismen des Bakteriums Streptococcus suis. Je besser diese sogenannten Pathomechanismen bekannt sind, desto eher kann es gelingen Infektionen zu vermeiden oder zu bekämpfen. Hoffnung gibt jetzt ein Protein, das die Bakterien während des Infektionsvorganges bilden. Professor Dr. Peter Valentin-Weigand, Leiter des Institut für Mikrobiologie sagt: „Das von uns beschriebene Protein ruft bei infizierten Tieren eine Immunantwort hervor. Es soll als Grundlage genutzt werden, um einen neuartigen Impfstoff gegen Streptococcus suis-Erkrankungen bei Schweinen zu entwickeln.“
 

Der Kooperationspartner IDT Biologika wird nach den ersten vielversprechenden Ergebnissen der Hannoveraner Wissenschaftler dieses neue protektive und singuläre Antigen als Impfstoff gegen Streptococcus-suis-Erkrankungen zur Marktreife bringen. Für die Übertragung der Erfindung, die mittlerweile zum Patent angemeldet wurde, erhält die TiHo  neben einer Einmalzahlung und einer Meilensteinzahlung auch weitere Lizenzeinnahmen aus einer zukünftigen Vermarktung.
 
Streptococcus suis kommt hauptsächlich in Schweinen vor, wurde aber auch schon in anderen Tierarten wie Pferden, Rindern Hunden oder Katzen nachgewiesen. Da auch Menschen sich mit dem Bakterium infizieren können, zählt es zu den Zoonoseerregern. Streptococcus suis kann unter anderem Hirnhautentzündungen oder Ganzkörperinfektion (Septikämie) hervorrufen. Besonders häufig betroffen sind vier bis acht Wochen alte Ferkel. Bisher gibt es in Europa keinen zugelassenen Impfstoff gegen diesen Erreger.

Die Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) wurde 1778 als Roß-Arzney-Schule gegründet und hat bis heute ihren eigenständigen Status bewahrt. Damit nimmt die TiHo in Deutschland eine Sonderstellung ein. Anfang 2003 ist sie in eine Stiftungshochschule überführt worden. Die TiHo steht für langjährige Kompetenz in der Veterinärmedizin. Sie ist eine bedeutende wissenschaftliche Institution, die moderne Wissenschaft mit universitärer Tradition verbindet.
 
Die IDT Biologika (IDT) fertigt biotechnologisch hergestellte Impfstoffe und Pharmazeutika für den weltweiten Markt und hat sich zu einem führenden integrierten Standort der Pharma- und Biotechnologie entwickelt.
Seit der Gründung 1921 entwickelt das Unternehmen Lösungen für die Gesundheit von Mensch und Tier. Die IDT wurde von der FDA, EMA und anderen internationalen Arzneimittelbehörden mehrfach erfolgreich inspiziert.
 
Die MBM ScienceBridge GmbH ist eine Technologietransferorganisation der Universität Göttingen und agiert für insgesamt 9 niedersächsische Hochschulen und wissenschaftliche Einrichtungen als Mittler zwischen Erfindern, Patentanwälten und Industriepartnern. Das aktuelle Portfolio enthält innovative Projekte aus den Bereichen der Medizintechnik, Biotechnologie, Messtechnik, Chemie, Physik sowie den Forst- und Agrarwissenschaften.  
Kontakt: www.sciencebridge.de, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, +49-(0)551-30724151.

Eine Tochter der

Georg-August-Universität